top of page

Die 10 Schlüsselelemente für eine Suchmaschinen (Google) optimierte Webseite.

So wird Ihre Homepage zum Erfolgserlebnis!


Eine gut gestaltete Webseite ist heutzutage unerlässlich, um online erfolgreich zu sein. Doch leider machen viele Unternehmen und Website-Betreiber immer wieder die gleichen Fehler, die ihre Sichtbarkeit und Effektivität beeinträchtigen.







In diesem Blogbeitrag werden wir die 10 größten Webseiten Fehler beleuchten und Ihnen aufzeigen, wie sie diese vermeiden, um Ihre Webseite für Suchmaschinen zu optimieren.



 

1. Fehler:

Fehlende Suchmaschinenoptimierung (SEO):

Ein häufiger Fehler ist es, SEO die sogenannte Suchmaschinen Optimierung, zu vernachlässigen. Ohne eine solide SEO-Strategie wird es schwierig sein, in den Suchergebnissen von Google und anderen Suchmaschinen wie beispielsweise (BING von Microsoft) überhaupt gefunden zu werden. Achten Sie darauf, relevante Keywords in Ihren Webseiten Inhalten zu verwenden, Meta-Tags zu optimieren und Backlinks auf ihrer Homepage aufzubauen.

 

Exkurs: Was sind Meta Tags:

Meta-Tags sind HTML-Elemente, die in den Quellcode einer Webseite eingefügt werden, um Suchmaschinen und anderen Web-Crawlern Informationen über den Inhalt der Seite zu liefern. Sie enthalten relevante Schlüsselwörter, Beschreibungen und andere Metadaten, die dazu beitragen, dass die Seite in den Suchergebnissen besser gefunden wird. Meta-Tags können auch dazu verwendet werden, um die Darstellung der Seite in den Suchergebnissen zu beeinflussen.






Online Marketing Beratung kostenlos
Webdesign Agentur für professionelles Webdesign





TIPP: Wie baut man Backlinks auf der Webseite auf?

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Backlinks auf einer Webseite aufzubauen. Hier sind einige bewährte Methoden:

 

Erstellen Sie hochwertige Inhalte: Veröffentlichen Sie regelmäßig relevante und informative Inhalte auf Ihrer Webseite, die für Ihre Zielgruppe nützlich sind. Wenn Ihre Inhalte wertvoll sind, werden andere Websites eher bereit sein, auf sie zu verlinken.

 

Gastbeiträge: Schreiben Sie Gastbeiträge für andere Websites in Ihrer Nische und fügen Sie einen Backlink zu Ihrer eigenen Webseite ein. Dies kann dazu beitragen, Ihre Reichweite zu vergrößern und gleichzeitig qualitativ hochwertige Backlinks zu erhalten.

 

Beziehungen zu anderen Webseiten aufbauen: Knüpfen Sie Beziehungen zu anderen Webseitenbetreibern in Ihrer Branche und bieten Sie an, deren Inhalte zu teilen oder gemeinsame Aktionen durchzuführen. Dadurch können Sie potenzielle Backlink-Möglichkeiten schaffen.

 

Verzeichniseinträge: Melden Sie Ihre Webseite bei relevanten Branchenverzeichnissen und lokalen Verzeichnissen an, um qualitativ hochwertige Backlinks zu erhalten.

 

Social Media: Teilen Sie Ihre Inhalte auf Social-Media-Plattformen und fördern Sie so das Teilen und Verlinken durch andere Nutzer.

 

Broken Link Building: Finden Sie defekte Links auf anderen Webseiten und bieten Sie an, diese durch Links zu Ihren eigenen Inhalten zu ersetzen.

 

Es ist insgesamt wichtig, dass die Backlinks organisch und natürlich erscheinen, da übermäßiges Linkbuilding oder der Kauf von Backlinks von Suchmaschinen wie Google abgestraft werden kann. Dies wiederrum würde sich auf ihr Google Ranking auswirken und sie würden weiter unten angezeigt werden. Daher ist es ratsam, sich auf den Aufbau hochwertiger Inhalte und den Aufbau von Beziehungen mit anderen Webseitenbetreibern zu konzentrieren, um natürliche Backlinks zu erhalten.




.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin, für Ihr kostenfreies Beratungsgespräch. Gemeinsam erörtern wir Ihre Situation und finden das passende Online Marketing für Ihr Unternehmen.




 

2. Fehler:

Langsame Ladezeiten: 

Niemand wartet gerne lange auf das Laden einer Webseite. Langsame Ladezeiten können Besucher abschrecken und dazu führen, dass sie Ihre Homepage vorzeitig verlassen. Um lange Website Ladezeiten zu vermeiden macht es Sinn die Größe Ihrer Webseiten Bilder zu optimieren. Außerdem sollten sie CSS- und JavaScript-Dateien entsprechend minimieren und Caching-Techniken nutzen, um die Homepage Ladezeiten zu verkürzen.

 


 

3. Fehler:

Unübersichtliches Design: 

Eine überladene oder unübersichtliche Webseite kann Besucher verwirren und dazu führen, dass sie nicht finden, wonach sie suchen. Halten sie daher das Homepage Design clean und übersichtlich, mit klaren Menüs und einer intuitiven Navigation.

 


Achten sie auf ein übersichtliches und minimaoistisches Design bei Ihrer Homepage
Eine überladene Webseite kann Besucher abschrecken und überfordern


4. Fehler:

Mangelnde mobile Optimierung:

 Immer mehr Menschen nutzen mobile Geräte, um im Internet zu surfen. Wenn Ihre Webseite nicht für mobile Geräte optimiert ist, werden sie sehr wahrscheinlich potenzielle Besucher verlieren. Denn eine Homepage, die sich nicht optimal auf dem Smartphone dargestellt ist, wird meistens weggeklickt, da das lesen der Seite einfach zu anstrengend ist. Stellen sie sicher, dass Ihre Webseite responsive ist und auf verschiedenen Bildschirmgrößen gut aussieht.

 



5. Fehler:

Fehlende Call-to-Actions:

Eine Webseite ohne klare Handlungsaufforderungen (Call-to-Actions) wird es schwer haben, Conversions zu generieren. Eine gute Webseite sollte mehr tun, als nur schön aussehen. Sie sollte strategisch optimert sein und den Webseiten Nutzer entsprechend leiten. Platzieren sie deshalb auffällige Buttons oder Links, die den Homepage Besuchern sagen, was sie als nächstes tun sollen, z.B. "Jetzt kaufen" oder "Kontaktiere uns".

 



6. Fehler:

Schlechter Content:

Qualitativ hochwertiger Content ist entscheidend für den Erfolg einer Webseite. Vermeiden sie Rechtschreibfehler, grammatikalische Fehler und schlecht geschriebene Texte. Bieten sie ihren Website Besuchern Mehrwert durch informative und gut recherchierte Inhalte.

 




7. Fehler:

Vernachlässigung der Analyse:

Ohne regelmäßige Analyse Ihrer Webseite können sie nicht feststellen, was funktioniert und was nicht.


 




Nutzen sie daher Tools wie Google Analytics, um das Verhalten ihrer Homepage Besucher zu verfolgen und entsprechende Erkenntnisse zu gewinnen, die Ihnen helfen, Ihre Webseite kontinuierlich zu verbessern.



 

8. Fehler:

Fehlende Kontaktmöglichkeit:

Die fehlenden Kontaktmöglichkeiten auf einer Webseite sind schlecht, da sie es den Besuchern erschweren, mit dem Unternehmen in Kontakt zu treten. Dies kann zu Frustration und Verwirrung führen, insbesondere wenn die Besucher Fragen haben oder Unterstützung benötigen. Eine klare und leicht zugängliche Kontaktseite ist wichtig, um das Vertrauen der Besucher zu gewinnen und sicherzustellen, dass sie die benötigten Informationen erhalten. Ohne diese Möglichkeit können potenzielle Kunden abgeschreckt werden und sich stattdessen für die Konkurrenz entscheiden. Daher ist es wichtig, dass Unternehmen sicherstellen, dass ihre Webseite über verschiedene Kontaktmöglichkeiten verfügt, um eine positive Nutzererfahrung zu gewährleisten.

 

 


9. Fehler:

Mangelnde Sicherheit

Es ist wichtig, auf die Sicherheit einer Webseite zu achten, da dies potenziell schwerwiegende Konsequenzen haben kann. Eine unsichere Webseite kann persönliche Daten wie Passwörter, Kreditkarteninformationen und andere sensible Informationen gefährden. Zudem können unsichere Webseiten anfällig für Hackerangriffe und Malware-Infektionen sein, die nicht nur die Nutzer, sondern auch das Unternehmen selbst schädigen können. Daher ist es entscheidend, dass Webseitenbetreiber und Nutzer gleichermaßen auf die Sicherheit der Webseite achten und entsprechende Maßnahmen ergreifen, um sich vor potenziellen Bedrohungen zu schützen.

 

 

 

10. Fehler:

Veraltete Inhalte:

Veraltete Inhalte auf einer Webseite sind schlecht, da sie den Nutzern falsche oder veraltete Informationen liefern können. Dies kann zu Verwirrung und Frustration bei den Besuchern führen und das Vertrauen in die Webseite und das Unternehmen beeinträchtigen. Außerdem wirken veraltete Inhalte unprofessionell und lassen die Webseite nicht aktuell und relevant erscheinen. Suchmaschinen bevorzugen zudem aktuelle und relevante Inhalte, weshalb veraltete Inhalte auch das Ranking der Webseite in den Suchergebnissen negativ beeinflussen können. Daher ist es wichtig, regelmäßig die Inhalte einer Webseite zu aktualisieren und sicherzustellen, dass sie stets aktuell und korrekt sind.

 

 

 

Mein Fazit:

Indem Sie diese 10 größten Webseiten Fehler vermeiden, können Sie ihre Webseite für Suchmaschinen optimieren und die Benutzererfahrung insgesamt verbessern. Investieren sie  Zeit in SEO, gestalten sie eine benutzerfreundliche Seite mit schnellen Ladezeiten und hochwertigem Content. Außerdem ist es wichtig regelmäßig ihre Homepage Daten zu analysieren, um Verbesserungspotenziale zu erkennen und ihre Webseite kontinuierlich zu optimieren.

 

Insgesamt ist es unerlässlich, die oben genannten Webseiten Fehler zu vermeiden, da sie das Nutzererlebnis beeinträchtigen, das Vertrauen der Besucher mindern und letztendlich zu Umsatzeinbußen führen können. Durch eine sorgfältige Planung, regelmäßige Überprüfung und kontinuierliche Optimierung können viele Fehler vermieden werden. Es ist wichtig, sich stets in die Lage der Nutzer zu versetzen und sicherzustellen, dass die Webseite benutzerfreundlich, informativ und fehlerfrei ist. Denn nur so kann man langfristig erfolgreich im Online-Business sein. Also investieren Sie Zeit und Ressourcen in die Qualitätssicherung Ihrer Webseite - es wird sich definitiv auszahlen!

Wir helfen Ihnen gerne auf dem Weg, online erfolgreich sichtbar zu werden. Buchen sie jetzt ein unverbindliches Beratungsgespräch.

 

 


Denise Thomsen, Diplom Ökonomin & Gründerin TBM
Denise Thomsen, Online Marketing Expertin

Sie wollen noch mehr Informationen zum Thema Online Marketing und insbesondere Webdesign bekommen?


Dann schreiben sie mir direkt eine Mail an Denise@ThomsenBusiness.de oder buchen Sie jetzt einfach Ihren kostenlosen Beratungstermin.

Hier analysieren wir ihren aktuellen Status und erörtern wie sie durch die strategische Optimierung ihrer Webseite Ihre Kundenanfragen steigern.








3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page